Autorität ist kein Gefühl, sondern das Wort Gottes in Deinem Leben

Autorität ist kein Gefühl, sondern das Wort Gottes in Deinem Leben

Ich bin begeistert von Gott und von dem, was Er an diesem Wochenende in Heidelberg alles getan hat. Suzette predigte viermal und die Menschen waren hungrig nach tiefer Lehre und drückten ihre Begeisterung und ihren Hunger immer wieder durch ein kräftiges „Amen“ aus.

Eine Zeit gefüllt von Offenbarung und Erkenntnis über Gebet, die verschiedenen Arten von Fürbitte und Autorität.

„Autorität ist das Level von dem Wort Gottes in Deinem Leben.“

„Nach dem Maß, wie viel Wort Gottes in Deinem Leben ist, wirst Du auch Autorität haben.“

Diese Aussagen haben mich tief bewegt und mir gezeigt, dass das Wort Gottes eine tägliche Quelle sein sollte, von der ich mich ernähre. Denn Autorität ist kein Gefühl, sondern es ist die Gegenwart Gottes. Das heißt auch, wenn Gott mir Autorität schenkt, dann nur zu einem Zweck: damit Jesus erhöht und verherrlicht wird.

Nach jeder Predigt befand ich mich am Büchertisch und dieser wurde wortwörtlich überrannt. Es gab kaum einen Moment, wo niemand kam, was mir zeigt, dass Gott die Herzen berührt hat und da ein Verlangen nach mehr ist. Und dabei meine ich nicht nach mehr Wissen, sondern mehr in unserer persönlichen Beziehung zu Gott zu wachsen und den Platz im Gebet einzunehmen, welchen Gott für uns als Gemeinde vorgesehen hat.

Ich sprach mit vielen Menschen in den Pausen und war begeistert über die Zeugnisse, die ich hörte. Viele von ihnen berichteten, dass sie Suzette seit 1987 kennen, als sie mit Evangelist Reinhard Bonnke in Frankfurt auf der Feuerkonferenz gedient hat. Seitdem ist das Leben dieser Menschen total verändert worden. Halleluja. Preis dem Herrn.

Vielen Dank an die Gemeinde „Die Taube“ und an alle, die Teil von diesem Wochenende waren.

Benny