Der Herr bewegte sich kraftvoll auf den Menschen

Der Herr bewegte sich kraftvoll auf den Menschen

Das Gebäude war voller hungriger Seelen, die das Wort Gottes hörten und es war wirklich eine Zeit, in der der Herr Seinen Geist auf leere Altäre ausgoss. Suzette lehrte über die verschiedenen Arten der Fürbitte. Diese Lehre reinigte und setzte viele Menschen frei von falschen Vorstellungen, die sie von Gebet und Fürbitte hatten.

Voice in the City war in Kapstadt unterwegs, in der wunderschönen Gegend „Wellington“, um dort bei der „Shofar Wellington Encounter God Conference“ zu dienen.

Das Gebäude war voller hungriger Seelen, die das Wort Gottes hörten und es war wirklich eine Zeit, in der der Herr Seinen Geist auf leere Altäre ausgoss. Suzette lehrte über die verschiedenen Arten der Fürbitte. Diese Lehre reinigte und setzte viele Menschen frei von falschen Vorstellungen, die sie von Gebet und Fürbitte hatten.

Am nächsten Morgen empfingen viele eine Bevollmächtigung, um ihr Gebetsleben wieder anzufachen und viele Menschen wurden transformiert und verändert.

Am letzten Morgen diente der Herr in Heilung und viele Teilnehmer wurden freigesetzt, geheilt und übergaben ihr Leben der Herrlichkeit von Jesus Christus. Worte der Erkenntnis flossen und viele wurden während des Gottesdienstes Zeuge einer echten Bewegung Gottes.

Nach einem beeindruckenden Wochenende in Wellington begaben wir uns direkt nach „Tygervalley“, wo Suzette in der „Journey of Grace Church“ (Weg der Gnade Gemeinde) diente: „Ein Morgen mit Suzette in Tygervalley“.

Es war eine Zeit der Lehre über Gebet und ein tieferes Verständnis wurde weitergegeben. Wir wurden in unserem „Gebetsleben“ herausgefordert und lernten, wie unser Gebet „frisch“ bleibt und jeden Tag durch den Heiligen Geist angefacht wird. Viele kamen zu uns und legten Zeugnis darüber ab, dass sich ihr Verständnis von Gebet verändert hatte.

Suzette diente auch bei einem Pastorenfrühstück, das von Pastor Bill Bennott, dem Senior Pastor der „Journey of Grace Church“ geleitet wurde. Der Heilige Geist bewegte sich auf einzigartige Weise, berührte viele Leiter auf einer sehr tiefen Ebene und brachte sie zurück in die ursprüngliche Berufung auf ihrem Leben …

Das Voice in the City Team reiste zurück nach Pretoria, um bei der „Encounter God Prayer Conference“ (Begegne Gott Gebetskonferenz) in der „Volle Evangelie Kerk van God Sinoville“ zu dienen.

Der Herr diente am ersten Abend auf eine ganz besondere Art, indem Er die Herzen der Menschen prägte, ihren Tempel zu reinigen, damit der Herr wieder in ihre Leben einziehen kann. Der Herr bewegte sich kraftvoll auf den Menschen und berührte sie mit dem Feuer des Heiligen Geistes.

Im weiteren Verlauf der Konferenz wurden viele Traditionen, Gewohnheiten und Lauheit herausgefordert und der Herr begann, die Menschen freizusetzen.

Suzette predigte eine kraftvolle Botschaft über Vergebung, darauf folgte das Abendmahl. Das hatte eine kraftvolle Wirkung und viele Menschen wurden von den Lasten der Schuld, der Schmerzen und des Streits freigesetzt.

Am letzten Abend der Konferenz gaben viele Teilnehmer Zeugnis und sagten, das Pfingsten wieder Pfingsten sei, auch Heilungen fanden sporadisch statt. Die Gaben des Heiligen Geistes wirkten während des Gottesdienstes und wahrer Lobpreis und Anbetung wurden in der Gemeinde wiederhergestellt.

Eine Frau hatte zwei Rückenoperationen und konnte sich nicht vorbeugen. Während des Lobpreises spürte sie, wie der Schmerz ihren Rücken verließ und sie konnte sich vorbeugen – was vorher nicht möglich gewesen war. Eine andere Person hatte Schmerzen im ganzen Körper und die Schmerzen verschwanden. Sie pries den Herrn. Am Ende des Abends wurden den Kranken die Hände aufgelegt und eine Frau wurde komplett frei von Schulterschmerzen, die durch eine steife Schulter hervorgerufen worden waren.
 
Suzette beendete ihre Südafrika Tour in Bassonia, wo sie bei der „Changing the Atmosphere Conference“ (Die Atmosphäre verändern-Konferenz) in der „Baseline Family Church“ predigte.

Es war ein Nachmittag der Anbetung und des Gebets und viele spürten, dass sich die Atmosphäre der Stadt veränderte. Viele Menschen wurden freigesetzt im Bereich der Anbetung und setzten den Geist des Gebets über der Gegend frei.

Gemeinsam mit Suzette und Gayle möchten wir Dir für Deine Gebete während dieser Zeit des Dienstes mit weitreichenden Auswirkungen im Herzen Südafrikas danken.

Das Voice in the City Team