Standerton, Südafrika

Standerton, Südafrika

„Du hast heute in unserer Gemeinde etwas geöffnet, das feststeckte, etwas, das Gott geöffnet hat, wie einen Brunnen.“ Die Menschen weinten beim Altarruf, als sie das heilige Abendmahl einnahmen und Gott fing einfach an, Menschen zu heilen. Alle möglichen Arten an Heilungen fanden statt, Knie, Nieren, Rücken, Beine und viele andere Krankheiten.

Standerton ist eine kleine Stadt in der Provinz „Mpumalanga“, was „Ort der aufgehenden Sonne“ bedeutet. Die Gegend ist eins der am stärksten landwirtschaftlich genutzten Gebiete, mit riesigen Mais-, Rinder- oder Schaffarmen. Vor 42 Jahren hat Suzette in dem Krankenhaus in Standerton ihre Ausbildung zur Hebamme gemacht und dort hat sie ihr Leben Jesus gegeben.

Die genauen Worte, die der Pastor zu Suzette sagte, waren: „Du hast heute in unserer Gemeinde etwas geöffnet, das feststeckte, etwas, das Gott geöffnet hat, wie einen Brunnen.“ Die Menschen weinten beim Altarruf, als sie das heilige Abendmahl einnahmen und Gott fing einfach an, Menschen zu heilen. Alle möglichen Arten an Heilungen fanden statt, Knie, Nieren, Rücken, Beine und viele andere Krankheiten.

Nach der Versammlung kamen einige Leute auf uns zu und sagten, dass es für sie eine lebensverändernde Veranstaltung gewesen sei. Ein Teenager, 13 Jahre alt, kam zum Büchertisch, um Suzettes Buch über Gebet zu kaufen. Es war ermutigend, den Hunger der nächsten Generation zu sehen.

Gott sei alle Ehre!

Heike