Die Heilungskraft der Salbung

Die Heilungskraft der Salbung

Unseren letzten Stopp auf der Promo Tour machten wir in Essen und diesmal hatte auch Gayle die Möglichkeit, für einen Abend dabei zu sein. Sie predigte am Freitag bei einem Jugendgottesdienst. Jeder der Jugendlichen bekam von Beginn an einen Stein. Diesen mussten sie bis zum Ende in ihrer Hand halten um die Last der Sünde und der Unvergebenheit zu spüren,

worauf Gayle aus ihrem persönlichen Leben Bezug nahm. Dieser Abend war sehr stark von Gottes Geist geführt, nahm Einfluss auf jeden einzelnen und Gayle betete am Ende noch persönlich für die nächste Generation von Leitern und Weltveränderern.

Doch diesmal lief nicht alles wie geplant. Suzette wurde am Freitag sehr krank, was zur Folge hatte, dass sie und Heike sich entschieden, am Samstag früh morgens loszufahren. Sie war am Samstag direkt mit der ersten Session geplant und am Anfang hatte sie noch Probleme mit der Stimme, aber schon bei der Abendveranstaltung merkte man nichts mehr davon. Ich fragte sie auf der Rückfahrt: „Wie kann das sein, dass du krank auf die Bühne gehst und dienst und am Ende komplett gesund bist?“ Ihre Antwort hat mich sehr stark beeindruckt und zum Nachdenken gebracht, denn sie sagte: „Die Salbung hat mich geheilt und das habe ich über die letzten Jahre immer wieder erlebt.“

Am Samstagabend hatten wir einen Heilungsgottesdienst und wir durften erleben, wie Menschen schon während der Lobpreiszeit geheilt wurden. Nach der sehr stark fundierten Lehre über Heilung betete Suzette noch persönlich für Kranke und viele wurden auf der Stelle geheilt. Wiederum empfingen andere ihre Heilung ein paar Tage später und bis heute erhalten wir noch E-Mails und Telefonate mit Zeugnissen von dem, was Gott getan hat.

Vielen Dank an das „Lighthouse“, an VCS e.V. und an alle, die Teil dieses Wochenendes waren.

Benny