Einsatz in Kebar

Einsatz in Kebar

Wir sind gerade aus Kebar zurückgekehrt, eine vierstündige Fahrt von Manokwari, Papua. Die Straßen waren manchmal uneben, aber mit Autos mit Allradantrieb ist das nicht unmöglich. Wir sind tief in die Berge Papuas gefahren und haben für den evangelistischen Einsatz in einem kleinen Dorf bei den Menschen dort übernachtet.


Gott hatte mir einen prophetischen Traum über diesen Ort gegeben. Als wir über diesen Ort aus meinem Traum recherchierten, fanden wir heraus, dass es Kebar war, ein Bergbaugebiet.
Es scheint, als würde Gott mich in letzter Zeit als „erste Person“ an viele der Orte schicken, zu denen wir gehen.

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte fand eine evangelistische Veranstaltung statt, bei der die traditionellen Kirchen und andere Denominationen zusammenarbeiteten.

Bald werden wir in dieses Bergbaugebiet zu den Armen und Vernachlässigten zurückkehren und dort mit ihnen Weihnachten feiern – auch zum ersten Mal.
Alles für Christus und Seelen! Ich weiß nicht, ob Du für mich gebetet hast, aber wenn Du es getan hast, bist Du ein Teilhaber dieser Seelen und dieser Ernte.

Suzette